Haarsystem – Wieviel kostet ein Haarsystem wirklich?

Haarsystem – Wieviel kostet ein Haarsystem wirklich?

Haarsysteme - Taugen Sie was sie versprechen?

Also zunächst müssen wir das Thema über Haarsysteme einmal von hinten aufrollen und dir erklären was genau Haarsysteme eigentlich sind, wie Sie funktionieren und was sie am Ende dann auch kosten können.

Was sind Haarsysteme eigentlich?

Immer öfter hört man von den sogenannten Haarsystemen, egal wo man guckt, youtube, instagram, oder facebook. Es gibt auch eine Menge Werbevideos von Haarsystem-Herstellern, die in den Sozialen Medien “viral gegangen” sind und warum? Na weil das neue Haarsystem einer smarten Marketingstrategie unterliegt. Denn was wir dort gezeigt bekommen ist im Grunde genommen ein wirklich alter Schuh. Wir reden nämlich von nichts geringerem als von einem klassischem Toupet. Naja vom Prinzip her natürlich. Jetzt mag der eine oder andere sagen, aber die neuen Haarsysteme sind viel besser als die alten und klassischen Toupets. Ja das mag alles sein, aber am Ende des Tages ist es ein schicker und entstaubter Pfiffi 😉

Haarsystem, Toupet, Zweithaar-Ersatz?

Wie bereits erwähnt ist der Zweck eines solchesn Haarsystems, Toupet oder Zweithaarlösung der Gleiche. Es soll nicht vorhandene Haare ersetzen oder kahle Stellen am Hinterkopf oder Geheimratsecken abdecken. Eine tolle Sache, wenn man bedenkt, das Man(n) oder Frau dann wieder mit vollem Haar aus dem Haus gehen kann.

haarsystem für frauen
Das sieht doch toll aus oder?

Wie wird ein Haarsystem angewendet?

Ein Haarsystem wird auf deinen Oberkopf aufgeklebt, dazu gibt es unterschiedliche Kleber, die dein Haarersatz befestigen. Es gibt Flüssigkleber, der auf deine Kopfhaut aufgetragen wird und es gibt Klebestreifen die das Toupet zum Halten bringen. Welches für dich besser passt, entscheidest du natürlich selbst und lässt dich dazu am Besten persönlich beraten. Dabei ist zu beachten dass diese Kleber natürlich nur auf glatter und entfetteter Haut halten. Das heisst also für dich, Haare ab…naja zumindest am Oberkopf. Diesen Schritt muss man auch erstmal wagen.  

Wo bekomme ich ein Haarsystem her?

Du kannst dir natürlich dein eigenes Haarsystem bestellen und dir selbst zurecht schnibbeln, aufkleben und dann auch die passende Frisur schneiden. Davon rate ich dir allerdings ab, denn das geht womöglich in die Hose. Du solltest dir dazu Rat von einem Fachmann holen und es auch dort ausmessen und anpassen lassen. Dazu findest Du bei Google eine menge Anbieter in deiner Nähe. Lass Dich beraten und wäge für dich ab, ob ein solches Toupet bzw. Haarsystem in Frage kommt. Der Preis spielt dabei nämlich eine wesentliche Rolle. Aber bevor wir auf den Preis zu sprechen kommen möchten ich Dir einmal erklären welche Unterschiede es bei einem Haarsystem gibt.

Wie unterscheiden sich Haarsysteme in der Qualität?

Wie bei Allem gibt es selbstverständlich auch hier Qualitätsunterschiede bei der Verarbeitung einer Zweithaarlösung. Im Prinzip unterscheidet man erst einmal zwischen einer Echthaar Perücke und einer Kunsthaar Perücke bzw. Toupet, Haarsystem, Pfiffi oder wie auch immer. Wobei man nicht davon ausgehen kann, dass eine Echthaar-Ersatz besser oder schechter ist. Es gibt eine Kunsthaar Toupets, die besser verarbeitet und somit auch teurer sind als Modelle aus Echthaar. Dies kommt generell immer auf die Beschaffenheit und Knüpfung an.

Ein klaren und logischer Unterschied besteht aber darin, dass ein echthaar System durch die Sonne ausbleichen kann und Kunsthaar nicht. Ich finde, dass sich ein Haarsystem aus Kunsthaaren auch nicht großartig in der Haptik zu Echthaar Toupets unterscheidet. Das muss jeder nach seinem Geschmack entscheiden. 

Wieviel kostet ein Haarsystem?

Du kannst es Dir wahrscheinlich denken…so genau kann man es einfach wirklich nicht sagen, da es so viele verschiedene Möglichkeiten und Modellvarianten gibt. Aber um dich nicht weiter im Trüben fischen zu lassen, möchte Dir einen ungefähren Wert (ohne Gewähr) nennen, den ich bei mehreren Gesprächen mit Anbietern in Deutschland herausgefunden habe. Dabei handelt es sich im Übrigen um Komplett-Services. Das bedeutet: Du fährst hin, lässt dich beraten, bekommst dein Haarsystem auf nach deinen Wünschen, bekommst es “angelegt” bzw. verklebt und dann eine freshe Frisur geschnitten.

Der Preis: So ganz grob kann man sagen, dass du mit ca. 100-200€ monatlichen Kosten rechnen kannst. Dabei gehe ich jetzt davon aus, dass Du dein Haarersatz ein ganzes Jahr trägst. Die Gesamtsumme habe ich herunter gebrochen und auf den Monat umgelegt. Dies erschien mir einfach “greifbarer”. 

Wie lange hält ein Haarsystem?

Wie lange ein Haarsystem hält ist ebenfalls von mehreren Faktoren abhängig. Zum einen davon, wie gut du es pflegst und zum anderen für welches Material du dich entscheidest. Aber auch hier kann man pauschal von rund 6 Wochen – 3 Monaten ausgehen.

Wer jetzt mitgerechnet hat, dem ist aufgefallen, dass ein Haarsystem in der Anschaffung also rund 600-1000€ kosten kann. Aber wie gesagt auf den Monat heruntergebrochen liegt es bei ca. 100-200€

Vorteile und Nachteile eines Haarsystems

  • täuschend echt
  • völlig neues Lebensgefühl
  • Mehr Selbstbewusstesein
  • Farbe und Länge frei wählbar
  • ziemlich hoher Preis (ca.100-200€ pro Monat)
  • nicht ganz so flexibel
  • relativ Aufwendig (bei Erstanschaffung)
  • hoher Pflegeaufwand
  • hoher Zeitaufwand

Welche Alternative gibt es zu einem Haarsystem?

EMPFEHLUNG!

Aus eigener Erfahrung, kann ich dir von Streuhaar berichten, da dass das Einzige war was mir geholfen hat. Streuhaar sind feine Baumwollfasern in verschiedenen Farben, die deine kahlen und lichten Stellen in Sekunden abdecken. Warum würde ich erst zu Streuhaar greifen als zu einem Haarsystem? Ganz klar der Preis. Bei einem gutem Streuhaar liegst Du etwa zwischen 20€ bis 24€, dann hast du aber schon sehr gute Qualität. Du bist deutlich flexibler und hast es mal eben schnell angewendet. Dies geht bei einem Haarsystem natürlich nicht. Du hast deutlich weniger Pflegeaufwand. Stylst dir die Haare wie gewohnt streust das Schütthaar auf und fixierst es mit Haarspray- fertig! Daher empfehle ich dir unbedingt einmal Streuhaar zu testen, um einmal ein Gefühl dafür zubekommen, wie das so ist mit dem Haare kaschieren. Falls dir das auf Dauer nicht reichen sollte (wovon ich nicht ausgehe) kannst du es natürlich auch mit einem Haarsystem ausprobieren.

Streuhaar der vorher nachher effekt
alternative zum haarsystem
  • 100% Blickdicht
  • Aus reiner Baumwolle
  • bei Geheimratsecken
  • kahlen Stellen
  • Sofort Effekt

Vorteile und Nachteile von Streuhaar

  • verhältnismäßig sehr preiswert
  • extrem schnelle Anwendung
  • täuschend echt
  • völlig neues Lebensgefühl
  • Mehr Selbstbewusstesein
  • super flexibel
  • Haare werden nicht länger (nur voller)
  • es sollten noch Haare vorhanden sein
Menü schließen

GRATIS FARBSERVICE

Du schickst uns dein Foto und wir sagen dir welche Streuhaar farbe du benötigst - völlig kostenlos!